Sommerzeit – Reisezeit

Tipps für Ihre Urlaubsplanung

Nach zwei Jahren Pandemie freuen sich in diesem Jahr viele ganz besonders auf eine weitestgehend einschränkungsfreie Urlaubsreise. Damit Sie diese unbeschwert genießen können und es zu Hause keine bösen Überraschungen bei der Rückkehr gibt, hier ein paar Tipps und Hinweise für die Wohnungssicherung während einer längerfristigen Abwesenheit:

  • Hauptabsperrhahn für Kalt- und Warmwasser schließen.
  • Wohnungseingangstür und alle Fenster verschließen.
  • Elektrischen Geräte (Herd, Bügeleisen, …) kontrollieren.
  • Wenn vorhanden: Gegenstände (auch Schirme oder Markisen) auf dem Balkon gegen Absturz z.B. bei Sturm sichern.
  • Wohnungsschlüssel für den Havariefall bei einer Person Ihres Vertrauens hinterlegen und ggf. die Wohnungsgenossenschaft darüber informieren.
  • Zur Kostenvermeidung im Havariefall einen Aqua-Stopp an Waschmaschine und Geschirrspüler verwenden.

Last-Minute-Reiseziele entdecken

Holen Sie sich den neuen „Urlaub-Spezial“-Katalog kostenlos in unserer Geschäftsstelle ab oder laden Sie ihn sich hier direkt herunter und finden Sie heimische Alternativen zu überfüllten Flughäfen.

Erinnerung an die Mitgliederversammlung 2022

Sehr geehrte Genosschenschaftler,

Ende der vergangenen Woche haben wir Ihnen die Einladungen des Aufsichtsrates zur diesjährigen Mitgliederversammlung via Briefkasteneinwurf bzw. auf dem Postweg übermittelt.

Gern möchten wir auch an dieser Stelle noch einmal auf den Termin am

Montag, 27. Juni 2022, um 17.00 Uhr im Jenaer F-Haus

aufmerksam machen.

Für unsere Planung freuen wir uns über eine kurze Rückmeldung bis zum 20.06.2022 bzgl. Ihrer Teilnahme. Diese können Sie mittels der Einladung angelagerten Antwortkarte oder via kurzer E-Mail-Mitteilung an uns vornehmen.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, die sich bereits an- oder abgemeldet haben und freuen uns auf eine rege Teilnahme an der Veranstaltung.

Ihr JBG-Team

Frohe Ostern

Wir wünschen Ihnen sonnige Osterfeiertage, viel Spaß bei der Eier-
suche und erholsame Stunden mit Familie oder Freunden.

Herzlichst
Ihre Jenaer Baugenossenschaft eG

Wohnraumbereitstellung für Hilfesuchende aus der Ukraine

In aktuellen Pressemitteilungen informiert die Stadt Jena regelmäßig über den weiteren Ausbau von Hilfsangeboten und -maßnahmen für Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet. So zum Beispiel über die seit Freitag verfügbare Erstaufnahmestelle für Obdachsuchende in der dafür eingerichteten Turnhalle der Galileoschule in Jena-Winzerla.

Auch haben Sie den Meldungen eventuell die ersten Hinweise zu dem bereits regen Austausch der Stadt mit der Arbeitsgemeinschaft Wohnungswirtschaft entnommen, welcher auch die Jenaer Baugenossenschaft eG angehört. In diesem Kreis werden derzeit Möglichkeiten ausgelotet, in dem ohnehin angespannten Jenaer Wohnungsmarkt doch noch weitere und möglichst auch längerfristige Unterkünfte für die Menschen aus der Ukraine zur Verfügung zu stellen.

In Abstimmung mit dem Aufsichtsrat und nach Prüfung insbesondere des technischen Zustands sind für diesen Zweck zunächst 13 einzelne Leerstandswohnungen der Jenaer Baugenossenschaft an die Stadt gemeldet worden. Die für diese eigentlich vorgesehenen Reparatur- und Sanierungsmaßnahmen werden entsprechend verschoben.

Um den Bedarf und die Vergabe von derartigem Wohnraum zentral organisieren zu können, bitten die Stadt und die AG Wohnungswirtschaft, dass sich auch privat aufgenommene Flüchtlinge bzw. deren Angehörige oder Erstaufnehmer zunächst insbesondere auf der stadteigenen Ukraine-Plattform über erste Schritte in Jena informieren und sich an die E-Mail-Adresse neu@jena.de wenden, sollte langfristig eine solche alternative Unterkunft benötigt werden.

Aufnahme ukrainischer Flüchtlinge

Täglich hört man zum Teil erschreckende Berichte über den herrschenden Krieg in der Ukraine und sieht Bilder über die Not der Zivilbevölkerung. Viele Menschen flüchten und versuchen sich und ihre Angehörigen in Sicherheit zu bringen. Sie suchen Schutz und Hilfe bei Ihren Familien u. a. in Deutschland.

Auch unsere Genossenschaft erreichen erste Anfragen zur Unterbringung bzw. Aufnahme von Flüchtlingen. Die Situation und die Beantwortung der Fragen und Anträge ist jedoch auch für uns nicht so einfach. Sofern Sie beabsichtigen, z. B. geflüchtete Angehörige aufzunehmen, können Sie sich gern via E-Mail an unsere Mitarbeiterin Frau Bornschein wenden.

Bitte teilen Sie ihr hierzu folgende Angaben mit:

  • Anzahl der Personen
  • Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum
  • ggf. Verwandtschaftsverhältnis
  • Ist ein biometrischer Pass vorhanden?
  • Sofern absehbar, für wie lange ist die Unterbringung angedacht?

Sie werden dann zeitnah eine kurze Rückinformation erhalten, ob und unter welchen Bedingungen der Aufnahme stattgegeben wird. Wir werden daran arbeiten, hier unkomplizierte Hilfe zu ermöglichen.

Wohnungen aus dem aktuellen JBG-Leerstand können derzeit noch nicht als Flüchtlingsunterkünfte angeboten oder genutzt werden. Neben verschiedenen internen Gründen für den Leerstand gibt es auch einige rechtliche (Aufenthaltsrechte und Meldepflichten) sowie finanzielle (z. B. Übernahme Mietkosten, Mitgliedschaft in der Genossenschaft) Sachverhalte, die nicht mit den Satzungsgrundsätzen und der rechtlichen Stellung unserer Wohnungsgenossenschaft vereinbar sind.

Um einige Fragen zum Thema im Vorfeld für sich selbst klären zu können, nutzen Sie gern auch die speziell zu diesem Thema eingerichtete umfangreiche Informationsplattform der Stadt Jena. Dort finden Sie eine Vielzahl von Erläuterungen zu Unterbringungs- und Hilfsmöglichkeiten, zur medizinischen Versorgung, Nutzung des ÖPNV oder auch allgemeine Hinweise zur Einreise und Aufenthaltsrechten, etc.

Neujahresgrüße

Wir hoffen, Sie haben die Feiertage genossen und konnten vielleicht auch eine kleine Auszeit nehmen. Für 2022 wünschen wir Ihnen Gesundheit, Optimismus und Durchhaltevermögen auf allen Ebenen und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen in ein erfolgversprechendes neues Jahr zu starten!

Ihre Jenaer Baugenossenschaft

Aktuelle Coronalage schränkt Geschäftsbetrieb erneut ein

Zu Ihrem und unserem Schutz reduzieren wir persönliche Kontakte in unserer Geschäftsstelle erneut auf das notwendigste Maß. In der Zeit vom 17.12.2021 bis einschließlich 03.01.2022 bleiben die Büroräume für Besucher und Geschäftspartner gänzlich geschlossen. Zu Fragen und Anliegen erreichen Sie uns weiterhin via Online-Kontaktformular, E-Mail oder telefonisch.

Bei dringend notwendigem Direktkontakt – z.B. im Rahmen einer Mietvertragszeichnung – findet die 3G-Regel Anwendung. Vor Betreten der Geschäftsräume ist demnach ein entsprechender aktueller Nachweis vorzulegen. Darüberhinaus gelten die bekannten Hyghiene- und Abstandsregeln.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Pressemitteilung zum Projekabschluss Carré Jena-Ost

Innenhof Carré Jena-Ost

In dem Carré aus Beutnitzerstraße 1/3/5, Schlippenstraße 15/17/19, Golmsdorfer Straße 16/18 sowie Rosenstraße 10/12/14 in Jena-Ost wurden seit ca. 2014 umfangreiche Sanierungsmaßnahmen in und rund um die dort nunmehr 68 JBG-Wohneinheiten vorgenommen.

Mit der Fertigstellung der allein 450.000 € umfassenden Außenanlagen wurden die Maßnahmen jetzt erfolgreich abgeschlossen.

Bei JenaTV können Live-Eindrücke des Endergebnisses verbunden mit einem Kurzinterview unseres Vorstands, Herrn Münsterberg, angesehen werden.